Sicherer Datenaustausch

Senden Sie uns Ihre Daten mit Secure File Transfer (SFT)

Die VBV – Pensionsservice-Center GmbH bietet Ihnen hier einen Secure File Transfer (SFT) an:

Was ist SFT?

Das ist eine sichere (verschlüsselte) Übertragung von Daten zwischen Ihnen und der VBV (in beide Richtungen) gemäß den Sicherheitsauflagen des Datenschutzgesetzes.

Wozu dient der SFT-Datentransfer?

Damit können Sie sensible Daten (Geburtsdatum, Gehalt, ASVG-Nummer usw.) an die VBV senden und die angeforderten Berechnungen oder Gutachten dort abrufen.

Wie funktioniert der SFT-Datentransfer?

  1. Auf der nächsten Seite legen Sie sich einen Account an: Dazu tragen Sie Ihre Personen- und Firmendaten sowie Ihre E-Mail-Adresse ein und vergeben sich ein Passwort. 
  2. Sie erhalten ein E-Mail zur Bestätigung, welches Sie retour senden. Somit ist der Account freigeschaltet und die Einrichtung abgeschlossen. 
  3. Upload/Senden: Für das Senden von Daten an uns gehen Sie auf die VBV-Webseite für den SFT-Datentransfer und wählen Sie den gewünschten PSC-Mitarbeiter aus der Liste. Anschließend wählen Sie die für die VBV bestimmte Datei aus. Wollen Sie mehrere Dateien versenden, nützen Sie die Möglichkeit, aus Ihren Dateien zunächst ein „Zip-File“ zu erstellen und laden Sie anschließend die Zip-Datei hoch. Ihr Browser erledigt dann für Sie die gesicherte verschlüsselte Übertragung (per https).
  4. Download/Empfangen: Sie gehen auf die VBV-Webseite für den SFT-Datentransfer und laden die für Sie bestimmten Dateien herunter. 
Zum SFT-Datentransfer