VBV-Gruppe

VBV-Gruppe mit sehr gutem Geschäftsergebnis 2023

Österreichs führende Gruppe für betriebliche Altersvorsorge konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr in allen Bereichen sehr gute Ergebnisse für ihre Kunden erzielen. Die VBV verwaltete mit Jahresende 2023 mehr als 14,8 Milliarden Euro für rund 3,5 Millionen Menschen. Zudem wurde die VBV im Vorjahr mehrfach ausgezeichnet – u.a. als beste und nachhaltigste Pensionskasse, die VBV-Vorsorgekasse bekam beim MVK Service Award eine Auszeichnung für „Sehr gute Kundenorientierung" und die VBV-Gruppe erzielte beim Nachhaltigkeitspreis ASRA den ersten Platz für den besten Nachhaltigkeitsbericht.

„Das Jahr 2023 war für uns und für viele unserer Kunden ein herausforderndes Jahr. Dank unserer strategischen Weichenstellungen und unseren höchst motivierten Mitarbeitenden haben wir es geschafft, das Geschäftsjahr sehr erfolgreich abzuschließen. Unsere Kunden können sich neben unserer langfristig stets sehr guten Performance auch dieses Jahr über gute Ergebnisse im Geschäftsjahr 2023 freuen“, erklärt Andreas Zakostelsky, Generaldirektor der VBV-Gruppe. „Wir konnten bei den Berechtigten im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent auf mehr als 3,5 Millionen Menschen wachsen. Beim verwalteten Vermögen konnten wir um 9,8 Prozent auf 14,8 Milliarden Euro zulegen. Sowohl unsere Pensionskasse, als auch unsere Vorsorgekasse haben 2023 mit ihrem Kundenservice und ihren Vertriebs-Aktivitäten erfolgreich punkten können. Damit unterstreicht die VBV einmal mehr ihre klare Marktführerschaft.“

Pionier und Vordenker bei der Nachhaltigkeit

Als Pionier und Vordenker im Bereich Nachhaltigkeit pflegt die VBV seit Jahren ein umfassendes Umwelt- und Nachhaltigkeits-Management. Die VBV stellt zudem mit ihrer Pensionskasse und Vorsorgekasse gleich zwei von zehn Mitgliedsunternehmen der Green Finance Alliance des Klimaschutzministeriums. Seit Jahren ist die VBV-Gruppe auch als erstes Unternehmen der betrieblichen Altersvorsorge in Österreich nach dem EU-Öko-Audit „EMAS“ zertifiziert und berichtet umfassend und transparent. Dafür erhielt die VBV für ihren Nachhaltigkeitsbericht vor wenigen Wochen den Nachhaltigkeitspreis ASRA in der Kategorie „Unternehmen und andere Rechtsträger, die auf freiwilliger Basis einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen“

VBV-Pensionskasse: die beste und nachhaltigste Pensionskasse Österreichs

Die VBV-Pensionskasse verwaltete mit 31.12.2023 ein Vermögen von mehr als 8,6 Milliarden Euro für mehr als 390.000 Berechtigte. „Die Basis unseres Erfolges sind seit Jahren solide wirtschaftliche Kennzahlen und eine außerordentlich hohe Kundenzufriedenheit – aktuell sind 79 Prozent unserer Anwartschaftsberechtigten mit unserer Arbeit zufrieden oder sogar sehr zufrieden. Gleichzeitig bemühen wir uns stetig, unsere Arbeit weiter zu verbessern und arbeiten an einem kontinuierlichen Wachstum durch umfangreiche Vertriebstätigkeiten“, erklärt Gernot Heschl, Vorstandsvorsitzender der VBV-Pensionskasse.

„Wir haben das auf den Finanzmärkten sehr volatile Jahr 2023 in unseren 35 Veranlagungs- und Risikogemeinschaften je nach Risikostrategie mit einem Veranlagungsergebnis zwischen 5 Prozent (konservativ) und 7,5 Prozent (dynamisch) erfolgreich abgeschlossen“, ergänzt Günther Schiendl, für Veranlagung zuständiges Mitglied des Vorstandes der VBV-Pensionskasse. „Auch wenn wir dieses Jahr aus Gründen der Vorsicht etwas unter dem Branchenschnitt sind, ist das ein gutes Ergebnis. Zudem können wir bei der mittel- und langfristigen Performance auf sehr gute Werte verweisen.“

Die VBV-Pensionskasse kann sich zudem erneut über klingende Auszeichnungen freuen. Beim renommierten Branchen-Ranking des Finanzmagazins Börsianer wurde die VBV-Pensionskasse zur besten und nachhaltigsten Pensionskasse des Jahres 2023 gekürt.

VBV-Vorsorgekasse: langfristig bessere Performance als Durchschnitt der Vorsorgekassen

Die VBV-Vorsorgekasse konnte im abgelaufenen Jahr das verwaltete Vermögen auf 6,2 Milliarden Euro ausbauen. „Als führende heimische Vorsorgekasse betreuen wir mittlerweile mehr als 3,1 Millionen Menschen in Österreich“, erklärt Andreas Zakostelsky. Die VBV-Vorsorgekasse (Abfertigung NEU) betreut rund jeden dritten Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbständigen in Österreich. „Wir haben im Vorjahr eine sehr gute Performance von 3,8 Prozent erzielt“, erklärt Michaela Attermeyer, für Veranlagung zuständiges Mitglied des Vorstandes der VBV-Vorsorgekasse. Seit Beginn der OeKB Performancemessung 2004 konnte die VBV-Vorsorgekasse mit einer Performance von +2,23% p.a. über diesen langfristigen Zeitraum das beste Ergebnis aller seit 2004 tätigen Vorsorgekassen erzielen (OeKB Zahlen Stand 30.9.2023).

„Als Marktführerin hat die VBV den Anspruch, auch bei Themen wie Unternehmensqualität, nachhaltiger Veranlagung, Kundenservice oder der Zufriedenheit der Mitarbeitenden Maßstäbe zu setzen“, erklärt Martin Vörös, Mitglied des Vorstandes der VBV-Vorsorgekasse. Das unterstreichen zahlreiche Auszeichnungen. So wurde die VBV-Vorsorgekasse2023 erneut mit dem MVK Service Award „Sehr gute Kundenorientierung" ausgezeichnet. Bei anonymen Tests per Telefon und E-Mail wurden die Erreichbarkeit, die Reaktionsgeschwindigkeit und Kompetenz in der Beratung bewertet.

Ausgezeichnet wurde die VBV-Vorsorgekasse im Vorjahr auch u.a. mit der höchsten bisher vergebenen Auszeichnung der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT). Zum erneuten Gold-Standard kam 2023 ein drittes A+ in der Kategorie „Grundsätze und Methodik“ hinzu.

Alle News