Spendenübergabe

Weihnachtsspende an das Haus der Barmherzigkeit

Heuer ist vieles anders, doch manche Traditionen bleiben auch im Pandemie-Jahr 2020 bestehen: Wir unterstützen zu Weihnachten bereits zum zwölften Mal das Haus der Barmherzigkeit. Die Pflege und Betreuung älterer Menschen ist uns seit jeher ein besonderes Anliegen, daher wollen wir gerade in Krisenzeiten diese herausfordernde und mitunter auch kräfteraubende Aufgabe mit einer Spende unterstützen.

„Coronakonform“ überbrachte Gernot Heschl, Vorstandsvorsitzender der VBV-Pensionskasse, die Spende in der Höhe von 11.000 Euro an HB Institutsdirektor Christoph Gisinger, heuer virtuell. Die Sicherstellung der Lebensqualität und eine bestmögliche Versorgung der Menschen im Alter ist ein Anliegen, das beide Institutionen verbindet.
 

Pflege und Betreuung vor allem während der Pandemie wichtig

„Die Pflege und Betreuung älterer Menschen ist eine äußerst wichtige, aber herausfordernde und mitunter auch kräfteraubende Aufgabe – in einer Pandemie ganz besonders. Dennoch erfährt diese Aufgabe immer noch zu wenig Anerkennung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haus der Barmherzigkeit leisten Tag für Tag Großartiges, um die Bewohnerinnen und Bewohner zu schützen und sie gleichzeitig bestmöglich zu versorgen. Davon konnte ich mich schon öfter persönlich vor Ort überzeugen. Für diesen Einsatz und die Leistung des Pflegepersonals möchte ich mich deshalb ganz besonders bedanken“, so Gernot Heschl.

Christoph Gisinger nahm die großzügige Zuwendung dankbar entgegen: „Gerade jetzt ist jede Unterstützung für uns so wichtig! Wir alle müssen noch mehr für jene da sein, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Die Covid-19-Pandemie hält die Welt immer noch in Atem. Unser gesamtes Team im Haus der Barmherzigkeit bemüht sich, dass auch jetzt der Alltag in all unseren Standorten in Wien und Niederösterreich so normal wie möglich weitergehen kann und die uns anvertrauten Menschen bestens geschützt bleiben. Wir bedanken uns daher recht herzlich, dass die VBV uns dabei so großartig unterstützt.“
 

Die „Haus der Barmherzigkeit“-Gruppe

Das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit bietet schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeitbetreuung mit Lebensqualität. In sieben Pflegekrankenhäusern und -heimen in Wien und Niederösterreich werden laufend rund 1.200 geriatrische und chronisch kranke Bewohnerinnen und Bewohner betreut.

Alle News