Zwei Top-Auszeichnungen an einem Abend

VBV bekommt IPE Country Award 2023 und Nachhaltigkeitspreis ASRA

Zwei Top-Auszeichnungen an einem Abend: Die VBV-Gruppe freut sich über den IPE Country Award 2023 des Fachmagazins „Investment and Pensions Europe“. Gleichzeitig wurde der Nachhaltigkeitsbericht der VBV-Gruppe im Rahmen des Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) mit dem ersten Platz prämiert.

Die jährlichen IPE Awards des Fachmagazins „Investment and Pensions Europe“

gehören zu den europaweit prominentesten Auszeichnungen der Vorsorgebranche. Dieses Jahr fanden die IPE Awards in Wien statt. Unter den 340 einreichenden Unternehmen aus 22 Ländern befand sich auch der heimische Marktführer bei der Betrieblichen Altersvorsorge, die VBV-Gruppe. Sie wurde ex-aequo mit der Bundespensionskasse AG mit dem "Country Award 2023“ ausgezeichnet. Diese Ehrung erhielt die VBV für die Leistungen ihrer Pensions- und ihrer Vorsorgekasse. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass die VBV-Gruppe sehr innovativ ist, ein vorbildliches Onlineservice für die Kunden bietet und sich stark gegen den Klimawandel engagiert. Besonders lobend wurde die Mitgliedschaft bei der Green Finance Alliance seit 2022 hervorgehoben und das glaubwürdige Engagement zur Erreichung der Pariser Klimaziele. Auch die Produktentwicklung im Bereich der IT-Kollektivverträge wurde explizit als Beispiel für die Innovationsbereitschaft der VBV genannt.

Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) 2023 für Nachhaltigkeitsbericht der VBV-Gruppe

Der Nachhaltigkeitspreis ASRA wird jährlich als Auszeichnung der besten Nachhaltigkeitsberichte österreichischer Unternehmen oder österreichischer Organisationen vergeben. Die Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen verleiht gemeinsam mit dem Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer:innen und weiteren Kooperationspartnern diese Auszeichnung für die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte des vorangegangenen Wirtschaftsjahres. Nach einem bereits sehr erfreulichen dritten Platz im Vorjahr kann sich die VBV-Gruppe dieses Jahr über den ersten Platz in der Kategorie „Unternehmen und andere Rechtsträger, die auf freiwilliger Basis einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen“ freuen.

„Zwei so prominente Auszeichnungen innerhalb von nur wenigen Stunden freuen uns ganz besonders. Sowohl der IPE Country Award 2023 als auch der Nachhaltigkeitspreis ASRA unterstreichen die Top-Qualität der VBV-Gruppe und sind große Auszeichnungen für die Leistungen all unserer Mitarbeitenden in diesem sehr fordernden Jahr“, so Andreas Zakostelsky, Generaldirektor der VBV-Gruppe. „Sie unterstreichen aber auch unsere Bemühungen transparent zu kommunizieren und Nachhaltigkeit zu leben. Das entspricht unserer Vision als nachhaltiger Leitbetrieb.“

Alle News