HV

Einladung für die am 02. April 2019 um 10:30 Uhr (MEZ) in der VBV-Pensionskasse AG, „Club History“, 1010 Wien, Eßlinggasse 13, stattfindende außerordentliche Hauptversammlung der VBV-Pensionskasse Aktiengesellschaft

Tagesordnung

  1. Beschlussfassung über die Verschmelzung der Porsche Pensionskasse Aktiengesellschaft mit dem Sitz in Salzburg und der Geschäftsanschrift Louise-Piëch-Straße 2, 5020 Salzburg, FN 40940 g, durch Übertragung des gesamten Vermögens mit Stichtag zum 31. Dezember 2018, Tagesablauf, auf Grundlage der Schlussbilanz der übertragenden Gesellschaft zum 31. Dezember 2018 im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die VBV-Pensionskasse Aktiengesellschaft mit dem Sitz in Wien, FN 68567 i, und Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag

Teilnahme- und stimmberechtigt ist die im Aktienbuch eingetragene Alleinaktionärin VBV – Betriebliche Altersvorsorge AG.

Die Alleinaktionärin VBV – Betriebliche Altersvorsorge AG hat das Recht, einen Vertreter zu bestellen, der in ihrem Namen an der Hauptversammlung teilnimmt und dieselben Rechte wie die Alleinaktionärin hat. Die Vollmacht muss einer bestimmten Person in Textform erteilt werden und kann zur Hauptversammlung mitgebracht werden.

Die Unterlagen zur Hauptversammlung im Sinne von § 108 Abs. 3 AktG stehen der Alleinaktionärin ab 12. März 2019 unter der Adresse der VBV-Pensionskasse Aktiengesellschaft in 1020 Wien, Obere Donaustraße 49-53, zur Verfügung.

Gemäß § 29 Pensionskassengesetz werden auch die beitragsleistenden Arbeitgeber und die Anwartschafts- und Leistungsberechtigen zu dieser Hauptversammlung eingeladen.

Zur Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Das Recht zur Teilnahme des berechtigten Anwartschafts- bzw. Leistungsberechtigten an der Hauptversammlung erlischt, wenn er nicht spätestens zwei Wochen vor der Hauptversammlung (also bis 19. März 2019 einlangend) gegenüber der Gesellschaft schriftlich die beabsichtigte Teilnahme bekannt gibt.

Wien, im März 2019
Der Vorstand